Unsere Website befindet sich gerade im Umbau.
Die bisherige Website finden Sie hier.

§218

Zur aktuellen Diskussion
Mit dem Einigungsvertrag, der bis 1992 eine einheitliche Gesetzgebung vorschreibt, sind heftige Diskussionen entbrannt um die sittliche und strafrechtliche Bewertung der Abtreibung. Dieses Buch zeigt, was die einzelnen Parteien auf ihre Fahnen geschrieben haben, wie die Kirchen denken, wie Gerichte und Justiz es mit der Abtreibung gehalten haben und was solch ein Eingriff medizinisch bedeutet. Aber auch die Diskussion kommt nicht zu Kurz: Namen wie Herta Däubler-Gmelin, Jutta Ditfurth, Uta Ranke-Heinemann, Hannelore Rönsch, Irmgard Schwaetzer oder Alice Schwarzer bürgen für kontroverse Meinungen.
Inventarnummer
b2090
Autoren
Andrea Hauner, Elke Reichart
Datum
1992
Themen
Abbruch
Sprache
Deutsch
Kategorien
Bücher
Verlag
<Invalid>
Schrift
Latein

Ähnliche Dokumente