Gebrauchsanweisung zum Zeugungs-Barometer

  • Inv. Nr.:

    c1779

  • Datum:

    1926

  • Themen:

    Verhütung

  • Kategorie:

    Gebrauchsanweisungen

  • Sprache:

    Deutsch

In diesem Dokument suchen:

Im Dokument blättern
Beschreibung:
Auzug aus der Gebrauchsanweisung:
Das Zeugungsbarometer dient dem Zwecke, feststellen zu können, an welchen Tagen eine Frau für Knaben oder für Mädchen, und zu welchen Zeiten eine Frau überhaupt nicht empfänglich ist. Die Einstellung des Zeugungs-Barometer geschieht auf folgende Art: Der bewegliche Schieber wird mit dem Pfeil soweit nach links oder rechts herausgezogen, dass der Pfeil unter der darüberliegenden Einteilung der Monate und Tage des Jahres, genau auf dem Geburtstag der Frau zu stehen kommt. Nun sucht man auf dem Schieber, welcher die Stundeneinteilung bis auf Viertelstunden genau enthält, die Geburtsstunde der Frau auf. Ist diese ermittelt, so stellt man eine Empfänglichkeit für Knaben dadurch fest, indem man von diesem Punkte aus genau senkrecht nach obengehend, in den mit 'Mond im Zeichen' gekennzeichneten Rubriken die Zeichen des Tierkreises abliest. Hierfür diente weiter die beiliegende Mondtabelle, die jedoch nur für das aufgedruckte Jahr gilt (1926). Für die Empfänglichkeit für Mädchen gibt es eine weitere Skala. An allen Tagen, an welchen sich der Mond in den übrigen Zeichen befindet, ist die betreffende Frau unempfänglich.

Das Zeugungsbarometer (o3086) ist ein dicker mit verschiedenen Skalen versehender Pappstreifen mit einem verschiebbarem Streifen. Eine Gebrauchsanweisung und eine Tabelle 'Die Stellungen des Mondes im Jahre 1926' (c1780) sind beigefügt.